Über uns

ausfluege mit kindern - toornitoToornito sagt Hallo

Hallo Erdlinge! Bringt mich zu eurem Anführer!

Hahaha, das sagt man heute sicher nicht mehr, oder? In meiner Jugend haben alle so gesprochen. Hach, das 273. Jahrtausend, wilde Zeiten. Ich bin mit meiner Untertasse quer durchs Universum gesaust und hab Kornkreise auf ahnungslosen Planeten hinterlassen. Frei unter den Sternen.

Aber irgendwann wird jeder mal erwachsen. Ich wurde es, als wir unsere ersten Kinder bekommen haben. Alle drei sind Mirziten, wunderbar oder? Oh, ich vergaß, ihr Menschen habt glaube ich kein Wort dafür. Ähm, es ist etwas peinlich das zu erklären. Sagen wir einfach: Für uns bedeutet es das größte Glück, wenn das Kind ein Mirzite ist.

Auf der Kehrseite sind solche Kinder auch die neugierigsten in unserem Volk. Unsere Bande hat oft schon vor dem Frühstück ein dutzend Fragen über das Universum, andere Planeten und fremde Völker. Es ist oft schwer ihren Wissensdurst zu stillen, zumal wir selbst ja auch nicht alles wissen.

Ein Glück lassen sich alte Hobbys und neue Elternpflichten klasse verbinden! Nun brausen wir in einer Familienuntertasse durch das Universum und hinterlassen zusammen Kornkreise auf fremden Planeten! Und nebenbei suchen wir Wunder und sammeln die Antworten auf all die Fragen, die unseren Kleinen durch die Köpfe wirbeln.

Und wisst ihr Erdlinge eigentlich wie gut ihr es habt? Euer Planet quillt vor Wundern und Überraschungen nur so über! Wenn wir bei uns daheim im Boden buddeln finden wir besten Falles einige Steine, aber ihr grabt ganze Dinosaurierknochen aus! Wie cool! Und eure Wälder erst, was dort alles wächst und lebt, unglaublich! In eure Ozeane hab ich noch nicht geschaut, die sind so dunkel. Aber das steht definitiv auf der Liste. Mein Zweiter hat letztens bei euch eine Geschichte über eine große, weiße Wahl gehört und möchte nun einen echten sehen. Wisst ihr vielleicht wo ich einen finden kann? Eure Ozeane sind ganz schön groß und haben keine Hinweisschilder.

Wenn ihr einen Tipp habt, dann hinterlasst mir doch einen Kornkreis. Nun muss ich wieder weiter. Mein Dritter ist in Retrostimmung und möchte eure Dampfmaschinen-Technik kennen lernen und ich hab schon ein gutes Museum gefunden. Hoffentlich erklären die auch gut, ich hab nämlich keine Idee von solch antiker Technik. Einen Warp-Phasen-Antrieb könnt ich ihm erklären, aber Dampfmaschinen?

Also, wir sehen uns!
Euer Toornito